Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Ihr Inhalt

Die Seiten dieses Bereiches sollen Ihnen nur einen Eindruck vermitteln, welche Inhalte wir für Sie erarbeitet haben. Deshalb sind die Inhalte absichtlich „verpixelt“: mehr und mehr Buchstaben werden auf jeder Seite durch Punkte ersetzt.
Wenn Sie auf alle Inhalte zugreifen möchten, benötigen Sie eine entsprechenden Zugang Einrichtung, die es erlaubt, mit der nichtöffentlichen IT des Unternehmens zu kommunizieren..

Sie möchten einen Zugang erwerben? Hier finden Sie alle weiteren Informationen!

5. Überführen in den Betrieb

  • Die erfolgreiche Einführung eines ISMS sollte gefeiert und durch ein entsprechendes Ritual (firmen)öffentlichkeitswirksam insziniert werden (z.B. durch die Übergabe einer Urkunde/eines Zertifikats). Dies betont den Stellenwert der Informationssicherheit Schutz von Informationen hinsichtlich gegebener Sicherheitsanforderungen (bspw. Vertraulichkeit, Verfügbarkeit oder Integrität). im Unternehmen und honoriert die unternommenen Anstrengungen.
  • Damit verbunden ist die Übergabe der Verantwortung für das ISMS an den ISB zum exakt definierten Zeitpunkt. Alle Review-Zyklen können nun auf „Null“ gestellt werden. Es kann jedoch auch sinnvoll sein, eigentlich erst in einem Jahr anstehende Arbeiten zusammen mit dem (ehemaligen) Projektleiter vorzuziehen, damit dieser den ISB bei den ersten Schritten im Betrieb begleitet.
  • Der Betrieb des ISMS kann durch den Einsatz von Workflow-Tools vereinfacht werden, in dem z.B. automatisch Wiedervorlagen für regelmäßige Aufgaben (siehe unten) gesetzt oder Freigabeverfahren gelenkt werden.
  • Auch di. Au.g..taltung d.r Roll. d.. ISB .ollt. kontinui.rlich v.rb….rt w.rd.n. Üb.rflü..ig. Aufgab.n .ollt.n v.rmi.d.n, notw.ndig. Aufgab.n möglich.t v.r.infacht od.r automati.i.rt w.rd.n. N.u. Aufgab.n mü…n zuv.rlä..ig id.ntifizi.rt w.rd.n könn.n.

Li.t. d.r .ich wi.d.rhol.nd.n Arb.it.n

K.p.t.l v.r.ntwortl.ch T.chn.k/Org.
..4.1.2 Funkt.on.tr.nnung.n..
Um Zu.tänd.gk..t.lück.n od.r Üb.r.chn..dung.n von V.r.ntwortl.chk..t.n .m Inform.t.on…ch.rh..t.proz… zu v.rm..d.n, MÜSSEN d.. .nt.pr.ch.nd.n R.g.lung.n jährl.ch vom Inform.t.on…ch.rh..t.b..uftr.gt.n (ISB) üb.rprüft w.rd.n.
ISB Org.
..4.3 Inf.rm.t..n…ch.rh..t.b…ftr.gt.r (ISB)..
(…)
3. .nt.r.t.tz.n d.. T.pm.n.g.m.nt. b.. d.r Er.rb..t.ng .nd j.hrl.ch.n Üb.rpr.f.ng ..w.. b.. d.r Anp….ng d.r IS-L..tl.n.. (…h. K.p.t.l 5)
(…)
5. .r.rb..t.n .nd j.hrl.ch.. .b.rpr.f.n ..w.. .np….n .ll.r IS-R.chtl.n..n
(…)
9. j.hrl.ch.. b.r.cht.n .n d.. Inf.rm.t..n…ch.rh..t.t..m (IST) .b.r d.n .kt..ll.n St.nd d.r Inf.rm.t..n…ch.rh..t .m Unt.rn.hm.n, .n.b…nd.r. .b.r R…k.n .nd S.ch.rh..t.v.rf.ll.
ISB Org.
..4.4 Inf.rm.t..n…ch.rh..t.t..m (IST)..
(…)
2. j.hrl.ch.. .b.rpr.f.n d.r IS-L..tl.n.. .nd .ll.r IS-R.chtl.n..n
IST Org.
..5.1 A….m..n. Anf.rd.r.n..n..
D.. T..m.n…m.n. MUSS d.. IS-L…..n.. j.hr..ch ..f Ak…….. .r.f.n .nd ..f. ..n. Ak……..r.n. v.r.n…..n.
T..m.n…m.n. Or..
..6.1 A….m..n. Anf.rd.r.n..n..
D.r ISB MUSS j.d. IS-R.ch…n.. j.hr..ch ..f Ak…….. .r.f.n .nd ..f. ..n. Ak……..r.n. v.r.n…..n.
ISB Or..
..6.5 W….r. R………..
D.r B…r. ..r w….r. IS-R.ch……. MUSS j.hr..ch v.. ISB .r……. w.r….
ISB Or..
..9 I…….z..r.. kr….ch.r IT-R…..rc….
D.r ISB MUSS … kr….ch.. IT-R…..rc.. … U…r..h…. .r……., j.hr..ch .r…., .b … A………. ..r kr….ch.. IT-R…..rc.. .k….. … … … b.. B…r. ………
ISB b…..
..11.3 N..z.b.r…….
D.. K……r….. ..r N..zw.rkk………., … ….. N..zw.rk.b.r…. z. w…..r …r ..ch. v.r.r…..w.r….. N..zw.rk.. ………..r.., MUSS j.hr..ch .b.r.r… w.r… (…).
A…….r…r T.ch..k
..16.4 W….r…w.ck……
D.r ISB MUSS j.hr..ch .r…., .b Ä…r….. .. IT-Sy…… ..w.. b..r..b..ch.., …..z..ch.. …r v.r.r….ch.. R.h…b………. …. A…….. ..r S.ch.r….-, W….rh.r………- … Arch.v..r….v.r..hr.. .r..r..r..ch ..ch…
ISB b…..
..16.5.5 T……
1. E….. j.hr..ch w.r. … ….ch.r… IT-Sy…. ..ch … Z…….r..z.. …..w.h.. … .. ….r T…….b… w….rh.r………
A…….r…r T.ch..k
..A.1 V.r..hr….
4. U….z…, A………h… … E…k..v…. w.r… j.hr..ch b.. ….. Dr….. ..r V.r..hr.. .b.r.r…. (…) W… … j.hr..ch. Üb.r.r….. .r..b., …. ..hr … … H….. ..r .b.r.r….. V.r..hr.. ……b.h….. …, w.r… …. V.r..hr.. .b.r.r….
ISB b…..
..A.2.3 W….rh….. … A……….
R…k…..y… MÜSSEN j.hr..ch … .hr. Ak…….. …r… … b.. B…r. w….rh… w.r….
ISB b…..

Z....z..ch. j.hr..ch. T....k..... ..r kr....ch. Sy.....

K…… v.r…w.r…ch T.ch..k/Or..
..15.2 Z….z..ch. M.ß..h… ..r kr….ch. IT-Sy….. … D……
A… Z…… z. kr….ch.. IT-Sy…… (…h. Ab.ch…. 9.3) ..w.. ……ch. Z..r….r.ch.. … kr….ch. I…r…….. (…h. Ab.ch…. 9.2) MÜSSEN j.hr..ch .r….. … ..r…h.. .b.r.r… w.r…, .b … ….ß ..r V.r..hr.. … Ab.ch…. 15.1 …….. w.r… … b……. w.r….
ISB T.ch..k
..16.6.3 T……
S.ch.r….- … W….rh.r………v.r..hr.. ..r kr….ch. IT-Sy….. MÜSSEN j.hr..ch ….ß 16.5.5 .. ….. kr….ch.. IT-Sy…. …….. w.r….
ISB T.ch..k

r_.......r

Die Seiten dieses Bereiches sollen Ihnen nur einen Eindruck vermitteln, welche Inhalte wir für Sie erarbeitet haben. Deshalb sind die Inhalte absichtlich „verpixelt“: mehr und mehr Buchstaben werden auf jeder Seite durch Punkte ersetzt.
Wenn Sie auf alle Inhalte zugreifen möchten, benötigen Sie eine entsprechenden Zugang Einrichtung, die es erlaubt, mit der nichtöffentlichen IT des Unternehmens zu kommunizieren..

Sie möchten einen Zugang erwerben? Hier finden Sie alle weiteren Informationen!
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
umsetzung_public/ueberfuehren.txt · Zuletzt geändert: 07.03.2019 13:04 (Externe Bearbeitung)

Hier finden Sie unser Impressum und unsere Datenschutzerklärung.