Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Ihr Inhalt

Die Seiten dieses Bereiches sollen Ihnen nur einen Eindruck vermitteln, welche Inhalte wir für Sie erarbeitet haben. Deshalb sind die Inhalte absichtlich „verpixelt“: mehr und mehr Buchstaben werden auf jeder Seite durch Punkte ersetzt.
Wenn Sie auf alle Inhalte zugreifen möchten, benötigen Sie eine entsprechenden Zugang Einrichtung, die es erlaubt, mit der nichtöffentlichen IT des Unternehmens zu kommunizieren..

Sie möchten einen Zugang erwerben? Hier finden Sie alle weiteren Informationen!

1. Analyse der Ausgangslage und Zieldefinition

Das Ziel dieser ersten Phase ist die schriftliche Beauftragung des Topmanagements, ein ISMS auf Basis der VdS 10000 im Unternehmen einzuführen. Hierbei handelt es sich um ein Projekt, bei dem die Arbeitsweisen vieler Bereiche des Unternehmens geprüft und ggf. angepasst werden müssen. Die Einführung der VdS 10000 ist ohne die umfassende und langfristige Unterstützung durch das Topmanagement Oberste Führungsebene, wie z. B. Vorstände, Geschäftsführer oder Behördenleiter. des Unternehmens nicht möglich.

Zu.ätzlich .ollt. .chon vor d.m B.ginn d.. Proj.kt. groß.r W.rt auf di. aktiv. Einb.zi.hung d.r Mitarb.it.r g.l.gt w.rd.n, um Spannung.n und R.ibung.punkt.n vorzub.ug.n. Ein prof…ion.ll.. und .trukturi.rt.. Vorg.h.n wird dab.i vorau.g…tzt. G.lingt di.. nicht und .. .nt.t.h.n int.rn. Wid.r.tänd. kann di.. .in Sch.it.rn od.r .in. V.r.chl.ppung d.. Proj.kt. b.d.ut.n. Al. Folg. kann da. Th.ma Information Sinn und Bedeutung, die der Empfänger aus erhaltenen Daten interpretiert...ich.rh.it auf Monat. od.r .ogar Jahr. v.rbrannt ..in.

Da. hi.r .kizzi.rt. Vorg.h.n hat .ich in d.r Praxi. .chon häufig b.währt und kann al. Anr.gung g…h.n w.rd.n, wi. di. Anbahnung .in.. .olch umfangr.ich.n Proj.kt. ang.gang.n w.rd.n kann:

Schr.tt 1: Umf.ld.n.ly..

  • D.. f.r d.. Um..tz.ng d.r VdS 10000 r.l.v.nt.n P…t..n.n .nd Gr.pp.n w.rd.n .d.nt.f.z..rt (z.B. T.pm.n.g.m.nt, R…k.m.n.g.m.nt, Q..l.t.t.m.n.g.m.nt, IT-L..t.ng, M.t.rb..t.rv.rtr..ng, D.t.n.ch.tzb…ftr.gt., P.r..n.l.bt..l.ng) .nd ..ng..ch.tzt.
  • E. w.rd.n Um…nd. .d.n..f.z..r., d.. ..n. Um…z.n. d.r VdS 10000 z.m .k……n Z…..nk. .r.chw.r.n .d.r b.h.nd.rn (z.B. …f.nd. Pr.j.k.. m.. .r.ß.r R…..rc.nb.nd.n., T…….ch.f., …f.nd. .d.r .n…h.nd. Um..r.k..r..r.n..n, b.r…. …ch….r.. Pr.j.k.. z.r E.nf.hr.n. ..n.. ISMS)
  • E. w.rd.n Um…nd. .d.n..f.z..r., d.. ..n. Um…z.n. b…n…..n (z.B. Anf.rd.r.n..n v.n E…n..m.rn .d.r G..d..b.rn, Anf.rd.r.n..n v.n K.nd.n, r.ch…ch. Anf.rd.r.n..n, v.r..n..n. S.ch.rh….v.rf…., W.n.ch n.ch Ab.ch…. ..n.r Cyb.r-V.r..ch.r.n.)
  • E. w.r. ……..z..r., .b w….r. R…..rc.. bzw. B….. ..r … ..ch…. Schr…. b……. w.r… … w.r …. .r….b.. k….

Schr... 2: U...r....z... .rh.....

  • E. ……. ……z….. G…r.ch. … M…rb….r. ….hr. w.r…, … … Th… I…r………ch.rh… (w.hr.ch…..ch) ……v ……b.r …h.. … … Z…, … ..r … Th… z. …..b……r.., .h… … V.S 10000 ..h. z. br….. … … … U…r….z.r ..r … V.rh.b.. z. ..w……
  • V.r ….. .. .r.ß.r.. U…r..h… k… .. ….v… …., ..ch … ……z…… G…r.ch.. … Tr….. ..r U…r….z.r z. .rr…..r.. … … Z…, …. Üb.r..ch. .b.r … b..h.r…. Ak..v…… z. ..b.., … Z…. … … N..z.. ….. ISMS … ..r V.S 10000 ..r … U…r..h… ..rz……, … Ar……. ..r … E….hr… ..r V.S 10000 z. ..x..r.. … ……… … Z… z. ..r…..r.., ….. A…r.. … T…………. ..r … E..b…r… ..r V.S 10000 .rh…… Z……. … …… Z… k… … I…r..-Pr.j.k……r b…… w.r…, ..r … Err..ch.. … Z…. v.r..br….. …..

Schr... 3: B............h.. ..rch..hr..

  • U. …. .r… A..w…….ch..z v.rz…h… w.r. ..r R….- bzw. Er………r.. … U…r..h…. .. B.z.. … … A…r..r….. ..r V.S 10000 …………. G…chz….. .r….. …. Üb.r…z… ..r B..r…..chk….. ..r V.S 10000 .. … .. U…r..h… .b..ch.. S.r.ch. (z.B. b.. ..r B…….. v.. V.r…w.r…chk….., R.ch……., D.k……. …r V.r..hr..).
  • F.r … U….z… ..r V.S 10000 …. … U…r..h… .b.r .r………. F.h..k….. .. B.r..ch ..r ….r… Or………., … Q……..- … … R…k………… v.r…… E. …. ..r.b.r h….. .. ..r L… …., … Pr.j.k. ………. z. …..r. (Pr.j.k………..), .r……..r..ch. Ä…r….. z.v.r…… … ….z…. ..z….z.. … … …… M…rb….r. z. k……z..r… D.. ..r ….. A….b.. .. U…r..h… v.rh……. S.r.k..r.. … V.r..h…w….. ……. …..ch b.w.r… w.r….
  • D.. B…………h… ……. … …..ch.. w…… A…r.ch..r…r. (z.B. … ….. IT-V.r…w.r…ch..) .. R.h… v.. I…rv..w. (…..h…) …r ……. Fr…b…. ..rch….hr. w.r…, .. ..ch. …….. ..r……. R…..rc.. z. b….. … … Pr.z… z. b..ch……… H..rb.. h…… .. ..ch ..ch. .. … A….; A……. w.r… ……..r.ch… ..ch. … .hr. R.ch…k… .b.r.r…. Z. b..ch… … …….ch, …. ..r A…r.ch..r…r … Fr……….. v.r…h. … .. ..r L… …, k……… A……. z. .r……
  • D.. D.k………. ..r Er..b….. …… ..w.h. ..r … Pr.j.k……r … ..ch ..r … B………. v.r…….ch …. … …. Pr..r….r… .r…..ch.. (z.B. ..rch … A…..y….).

<…. …> D.r R…..r.. … U…r..h…. …… b.. ..r Ab.ch..z… … A..w…. ..r … U….z… ..r V.S 10000 b.r.ck..ch…. w.r…. W… … U…r..h… .r.ß. D…z… …w…., …… v.. ..r U….z… ..r V.S 10000 .b….h.. w.r…. I. …… F… …… …….. ….. ……r..ch.. U….z… … I……….r… …z….r Ab.ch….. …r K…… .rw…. w.r…. </….>

Schr... 4: K..z... .r.......

W.k…… …….r. … K..z… … „….. v.r…….., ..ch. b.. … D….. …….hr… P…“. H….. w.r. … K..z… ….r..r., w… …. V.r………. .b.r …..h…. V.rh.b.. .rr..ch. w.r… ….. D..h..b …… … K..z… (……….) .b.r … ……… I.h…. v.r…..:

  1. K.rz. D.r…….. … I..-Z…….
    M…ch.. …k.. .. Z…….h…… D…. … K..z… v.r……. w.r… k… (… ….. ..chv…z…. w.r… k…, .b ..r A…r … Pr.b… v.r……. h.., ..r … .r …. L….. ..b…..), b……. ..r L…r …. k.rz. E….hr… … … D……… … z. …….. Pr.b…..
  2. N…… bzw. D……… ..r …b…. Z….
    E. w.r… Z…. ……. bzw. …….r., … ..r … U…r..h… .rr..ch. w.r… ……. D…. w.r… … b..r..b.w.r..ch…..ch.r S.ch. ..r…..r. (N..z.. ..r …..h….. Arb….. ..r … U…r..h…).
  3. E..w.ck… ..r M.ß..h…
    A.. … …b…. Z….. w.r… k..kr… (..ch…ch. … .r……..r..ch.) M.ß..h… …w.ck….
  4. Z…- … K……ch..z…
    F.r … U….z… ..r M.ß..h… w.r. … Z……. .r…… … … …..r.ch….. K….. .r……. (.r.b.r Pr.j.k…..).
  5. B……. v.. M..r.k..
    E.. K..z… …… K….r.ß.. b…h….., ..h… ..r.r .rk…. w.r… k…, .b … …….z… M.ß..h… .r….r..ch … ………. ….. D…. K….r.ß.. ……. .. ..r Pr.x.. v.. Pr.j.k……r …..ch.. …..ch .rh.b.. w.r… k……

D.r …w…… D……..r…..r.. ….. K..z…. w.r. v.. … A…r..r….. … U…r..h… b……..

Schr... 5: B.....r..... ...h....

  • D.. B…………h.. … … ..r… r…….r….. K..z… …… … … T………… v.r…….. … …. v.. T………… .r……b… .chr…..ch. B…..r….. z.r E….hr… ….. ISMS ..ch V.S 10000 …..h… w.r…. D… b…h….. ….. .r.b.. Pr.j.k….. … … B…….. ..r V.r…w.r…ch.. ….rh..b … Pr.j.k… H..r ……. ..b.. … Pr.j.k……r …b……r. … ..ß..b..ch b………. P.r….. … U…r..h…….h….. (z.B. IT-V.r…w.r…ch., Ab………….r) ……v.r…….ch v.. T………… … ..r.. A….b.. bzw. … … P…ch… z.r M..w.rk… h….w….. w.r….
  • H….. … … K……k….. zw..ch.. ..ch…ch .r……r… M…rb….r. … … T………… .chw..r… S.. …… h..rz. ….. H….r.r….r..k.. (…h. H….r.r….r..k.. „......................r....“).
  • F.r … U….z… … Pr.j.k.. ……. … Z…. … Pr..r…… k..r …….r. w.r… (z.B. …..ch.. ..r…. K….., U….z… .. …..ch.. k.rz.r Z…, E..h….. ….. b……… Z………).
  • D.. B…..r….. ..rch … T………… …… .. ……… w.r…, …. T…. v.. .hr .. … L…….. ..r I…r………ch.rh… (…h. K...... 5V.r.....) .b.r…… w.r… k……
  • I. W.k. … …. V.r…. ..r … B.....r..... ..rch ... T............ z. …….

<….> ..M……..:..
Schr…..ch. B…..r….. … T…………. …r Abbr.ch ..r U….z…. </….>

r_.......r

Die Seiten dieses Bereiches sollen Ihnen nur einen Eindruck vermitteln, welche Inhalte wir für Sie erarbeitet haben. Deshalb sind die Inhalte absichtlich „verpixelt“: mehr und mehr Buchstaben werden auf jeder Seite durch Punkte ersetzt.
Wenn Sie auf alle Inhalte zugreifen möchten, benötigen Sie eine entsprechenden Zugang Einrichtung, die es erlaubt, mit der nichtöffentlichen IT des Unternehmens zu kommunizieren..

Sie möchten einen Zugang erwerben? Hier finden Sie alle weiteren Informationen!
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
umsetzung_public/anbahnung.txt · Zuletzt geändert: 09.04.2019 15:13 (Externe Bearbeitung)

Hier finden Sie unser Impressum und unsere Datenschutzerklärung.